bsmparty.de - die kostenlose Community

Sei dabei! Jetzt einloggen!

bsmparty.de im web

Premium Partner


bsmparty.de PremiumPartner

Facebook

Donnerstag, 16.11.2017 - 4600 Klicks veröffentlicht von push Baidl23(25)
« zurück

Die World Series of Poker Europe 2017

Die World Series of Poker Europe (WSOPE) war der erste offizielle Ableger der World Series of Poker (WSOP), der größten Live-Poker-Turnierserie der Welt.
Die Sieger bei der WSOP erhalten eines der berühmten Bracelets, glitzernde Armbänder, die im Poker einem Ritterschlag gleichkommen. Die durchaus hohen Preisgelder geraten dabei schon mal in den Hintergrund. Obwohl die WSOP rund um den Globus ausgetragen wird, wurden die begehrten Bracelets nur bei den Haupt Turnieren in Las Vegas verliehen.

Mit Einführung der WSOPE im Jahr 2007 änderte sich das, da auch die Sieger dieser Turnierserie ein Armband erhalten.

Die WSOPE 2017 fand vom 19. Oktober bis zum 10. November in der tschechischen Stadt Rozvadov statt, die direkt an der deutschen Grenze liegt. Der Ort ist normalerweise Heimat von nicht mal 1.000 Menschen und schaffte es dennoch, ein herausragendes Event zu beherbergen. Obwohl dort nur so wenige Menschen wohnen, hat das King’s Casino Rozvadov den größten Pokerraum in Europa mit 160 Turniertischen. Wie gemacht also für ein Event der World Series of Poker Europe.

Der Gesamtpreis Pool lag in diesem Jahr bei über 20 Millionen Euro. Neben Startgeldern und Zuschauereinnahmen bringen Sponsoren einen großen Teil dieser Summe ein. 888poker ist seit vielen Jahren treuer Sponsor der Serie und war natürlich auch in diesem Jahr vor Ort vertreten.

 

Insgesamt zwölf Turniere wurden dieses Jahr im King’s Casino ausgetragen. Bei elf davon durfte der Sieger eines der begehrten Bracelets mit nach Hause nehmen. Das zwölfte Turnier mit einem Buy-In von 25.000 Euro war ein Super High Roller, bei dem der Sieger Dan Shak aus den USA immerhin 210.000 Euro gewann, aber kein Armband erhielt.

 

Die Highlights in Rozvadov sind das High Roller for One Drop und das WSOPE Main Event.

Das High Roller for One Drop ist ein Charity-Turnier im Rahmen der WSOPE zugunsten der Charity-Organisation One Drop. Diese Organisation stellt Menschen in Dritte Welt-Ländern den Zugang zu Trinkwasser zur Verfügung. Dazu bauen die Mitarbeiter zusammen mit den Menschen vor Ort Brunnen und installieren Wasserpumpen. Der Buy-In für das Charity-Turnier sind 111.111 Euro, wovon ein Teil direkt an One Drop geht.

Bei einem so hohen Buy-In versammeln sich natürlich auch die Größen der Poker-Welt am Tisch. Zu ihnen gesellte sich in diesem Jahr der ehemalige Tennisprofi Boris Becker, der als Amateurspieler schon bei einigen TV-Events am Tisch Platz genommen hat. In der Welt der High Roller musste sich Becker aber schnell geschlagen geben und schied bereits am ersten Tag aus.

 

Auch ohne Boris Becker wurde das High Roller for One Drop von den deutschen Spielern dominiert. Gleich vier Spieler schafften es auf die ersten sechs Plätze.

Sechster wurde Christoph Vogelsang, der ein Preisgeld von rund 600.000 Euro sein Eigen nennen kann. Einen Rang vor ihm landete Steffen Sontheimer, der 800.000 Euro mit nach Hause nahm.

Erst kurz vor Schluss musste sich Andreas Eiler geschlagen geben. Auch wenn er als Zweiter des Turniers das heiß ersehnte Bracelet knapp verpasste, werden ihn die rund 2,2 Millionen Euro Preisgeld wahrscheinlich trösten.

Jubeln durfte am Ende des hochkarätig besetzten Turniers Dominik Nitsche. Der Deutsche trug bereits drei Bracelets und konnte sich nach dem Finale am 5. November über das vierte Armband und ein Preisgeld von 3.487.463 Euro freuen. Er beerbte damit den Deutschen Fedor Holz, der das Turnier 2015 gewann.

Das Main Event der WSOPE mit einem Buy-In von 10.300 Euro startete am 4. November. Neben den Poker-Profis war der ehemalige Fußballprofi Mario Basler hier wohl der bekannteste Spieler. Basler schaffte es immerhin in den zweiten Tag und erreichte damit ein respektables Ergebnis für einen Amateur.

Das Turnier endete am Freitag, den 6. November. Neuer Champion und damit Träger eines glitzernden Bracelets ist der Spanier Marti Roca de Torres, der zusätzlich noch rund 1,1 Millionen Euro gewann. Er wurde damit Nachfolger von Kevin MacPhee, der bei der WSOPE 2015 in Berlin siegte.

Den zweiten Platz mit einem Preisgeld von knapp 700.000 Euro belegte der Italiener Gianluca Speranza. Dritter wurde der Niederländer Mathijs Jonkers, der knapp 500.000 Euro mit nach Hause nahm. Bester Deutscher wurde auf Platz 22 der Berliner Rainer Kempe. Er darf gut 31.000 Euro sein Eigen nennen.




Quellen:
Bilder: Wikimedia


Weitere Beiträge dieser Kategorie
28.05.2020
Die perfekte Casino-Party

Motto-Partys kommen immer gut an. Und das aus gutem Grund: Sie geben dem Gastgeber einen Leitfaden bei der Planung und inspirieren Gäste dazu, sich zu verkleiden und aus der Monotonie des Alltags auszubrechen. Immer beliebter werden auch Casino-Partys. Diese haben den Vorteil, dass es neben einem spannenden Thema auch gleich Unterhaltung in Form von Freundschaftsspielen gibt. ... mehr

04.05.2020
Perfekte Casino-Party in den eigenen vier Wänden

Vom Oktoberfest über Fasching bis hin zur James Bond-Silvesternacht: Motto-Partys kommen immer gut an. Und das aus gutem Grund: Sie geben dem Gastgeber einen Leitfaden bei der Planung und inspirieren Gäste dazu, sich zu verkleiden und aus der Monotonie des Alltags auszubrechen. ... mehr

07.01.2020
Fasching in Bayern

Vom Weiberfasching bis zum Gaudiwurm: Das närrische Treiben bietet tagelangen Spaß. Während Teile des Faschings durch Aktionen und Veranstaltungen organisiert sind, werden besonders am Freitag- und Samstagabend gerne private Partys gefeiert. ... mehr

22.11.2019
7 Adventsideen für die Clique

Weihnachtstraditionen steigern die Vorfreude auf das Fest. Ein Adventskalender ist auch für viele Erwachsene unverzichtbar und es gibt Arbeitskollegen, die “wichteln”, wie die Schulkinder. Manche Pärchen sitzen an jedem Sonntag im Advent zusammen auf dem Sofa und schauen sich romantische Filme an. ... mehr

25.07.2019
Welches Outfit eignet sich am besten, um sich ins Nachtleben zu stürzen

Bist du auf eine Party eingeladen, weißt jedoch noch nicht genau, was du anziehen solltest, dann bist du bei uns genau richtig. ... mehr