bsmparty.de - die kostenlose Community

Sei dabei! Jetzt einloggen!

bsmparty.de im web

Premium Partner


bsmparty.de PremiumPartner

Facebook

Griasdenk
Texte
So
16.11.2008
11:19 Uhr

Saltatio Mortis - Tod und Teufel

An einem trüben Winterabend
Kroch die Kälte in mein Haus
Umfasste mich mit klammen Fingern
Und zog mich in den Schnee hinaus

Vor meinem Haus standen zwei Reiter
Die Mäntel waren schwarz und rot
In rot gekleidet ritt der Teufel
Ganz in schwarz Gevatter Tod

Die Sonne floh hinter die Berge
Da fing der Tod zu reden an:
"Dein Leben geht zur Neige
Sag mir hast du's recht getan?"

Der Teufel sprang von seinem Rappen
In seiner Hand ein Pergament
Dann trug er vor, ich sei ein Spielmann
Sei ein sündhaft Element

Das Leben is ein Würfelspiel
Und deine Seele ist das Pfand
Die Regeln kennen brauchst du nicht
Nimm deine Würfel in die Hand

In diesem Spiel gibts kein zurück
In deiner Uhr verrinnt der Sand
Nimm deine Würfel in die Hand
Nimm deine Würfel in die Hand

Doch nach alter Spielmannssitte
Ist es Recht und ist es Brauch
Zu würfeln um sein Lasterleben
Verwetten seinen Lebenshauch

Der Teufel wirft die erste Runde
Dreimal sechs wie's ihm gebührt
Ich werfe bleich die Knochenwürfel
Als mich des Todes Hand berührt

Das Leben is ein Würfelspiel
Und deine Seele ist das Pfand
Die Regeln kennen brauchst du nicht
Nimm deine Würfel in die Hand

In diesem Spiel gibts kein zurück
In deiner Uhr verrinnt der Sand
Nimm deine Würfel in die Hand
Nimm deine Würfel in die Hand

Die Würfel harren auf der Kante
Gehalten von des Todes Blick
Er lächelt in des Teufels Fratze
Und spricht: "Das war ein übler Trick"

Da mich der Teufel wollt betrügen
Bekomme ich noch etwas Zeit
Den Tod zu täuschen ist ein Frevel
Denn Tod heißt auch Gerechtigkeit


Mi
30.07.2008
05:21 Uhr

Sonnenaufgang

Ich sehe wie die Sonne aufgeht.
Ich erblicke die einzelnen Sonnenstrahlen,
die über die Hügel blitzen.
Nun ist es soweit,
es hat mich einer getroffen.
Es ist wie ein neues Leben.
Der Sonnenstrahl durchdringt meinen Körper.
Ich merke wie es in mir wärmer wird.
Die frische Energie eines neuen Tages
ist deutlich in mir zu spüren.
Dieses Gefühl kann man mit keinem Wort
auf der Welt beschreiben.
Die Vögel zwitschern,
der Wind fährt ins Geäst.
Einfach nur unbeschreiblich.
Ein neuer Tag ist wie ein neues Leben.


Copyright Tobias Haller

Dat. 30.07.08 Zeit. 05:00


Fr
13.06.2008
11:47 Uhr

Über dich

Nun ist alles gesagt und getan
ich kann es nicht glauben das du die einzige bist
die mich aufbauen aber auch abreißen kann
wie ein altes unbewohntes Haus
Was du gesagt hast als du mich verlassen hast,
ließ mich kalt und außer atem
Ich bin so tief gefallen der weg war so dunkel
Glaub mir ich gab dir immer das beste von mir

Ich sah es niemals kommen
ich müsste schon längst gegangen sein
schon vor langer langer zeit
Und ich dachte nie das ich jemals an dir Zweifeln würde
Ich bin ohne dich besser dran
Mehr als du jemals, jemals wissen wirst
so langsam werde ich immer verlassener
und ich merke es ist wirklich vorbei
denn mir geht es allmählich besser
und jetzt sammel ich die Stücke von den
vergangen Jahren und baue mir daraus mein
Herz wieder zusammen
Weil ich niemals dachte das ich darüber nachdenken würde
über dich hinweg zu kommen

Du nahmst den Hammer und brachtest ihn zwischen die Wände
damit zerstörtest du all die Erinnerungen in diesem Saal
du nahmst deine Sachen und gingst weg
Da war nichts mehr was ich sagen konnte
du schließt die Haustür und eine andere öffnet sich
meine Augen taten es, meine Augen sahen es
du warst nie gut genug für mich

Ich sah es niemals kommen
ich müsste schon längst gegangen sein
schon vor langer langer Zeit
Und ich dachte nie das ich jemals an dir Zweifeln würde
Ich bin ohne dich besser dran
Mehr als du jemals, jemals wissen wirst
so langsam werde ich immer verlassener
und ich merke es ist wirklich vorbei
denn mir geht es allmählich besser
und jetzt sammel ich die Stücke von den
vergangen Jahren und baue mir daraus mein
Herz wieder zusammen
Weil ich niemals dachte das ich darüber nachdenken würde
über dich hinweg zu kommen

Ich sah es niemals kommen
ich müsste schon längst gegange sein
schon vor langer langer Zeit
Und ich dachte nie das ich jemals an dir Zweifeln würde
Ich bin ohne dich besser dran
Mehr als du jemals, jemals wissen wirst

Ich sah es niemals kommen
ich müsste schon längst gegange sein
schon vor langer langer zeit
Und ich dachte nie das ich jemals an dir Zweifeln würde
Ich bin ohne dich besser dran
Mehr als du jemals, jemals wissen wirst
so langsam werde ich immer verlassener
und ich merke es ist wirklich vorbei
denn mir geht es allmählich besser
und jetzt sammel ich die stücke von den
vergangen Jahren und baue mir daraus mein
Herz wieder zusammen
Nun baue ich mein Herz wieder zusammen
Weil ich über dich hinweg bin
Nun bin ich über dich hinweg
Ich bin über dich hinweg
Weil ich niemals dachte ich würde darüber nachdenken
dass ich über dich hinweg komme


So
08.06.2008
02:37 Uhr

Der Schmerz im Herz

Manchmal verliebt man sich in jemanden,
so sehr dass man nicht mehr klar denken kann.
Es gibt viele die das zu schätzen wissen,
andere widerum nicht und nur darüber lachen.
Dabei wissen sie in diesem Moment nicht,
was für ein Schmerz das ist.
Viele Menschen glauben,
dass die Liebe nur ein Spiel ist.
Ist sie aber nicht, man soll froh sein,
wenn man jemanden hat, der das schätzt,
dass er geliebt wird und das auch erwidert.
Doch irgendwann ist auch das vorbei,
viele Menschen fügen sich deshalb selbst Schmerzen zu,
obwohl das nur über kurze dauer hilft.
Es ist sinnlos sich selbst zu verletzen,
auch wenn der Schmerz noch so groß ist.
Seht lieber positiv in das euch noch bevorstehende Leben,
Und macht das nicht mit irgendwelchen Dummheiten kaputt.
Egal was passiert, zu jeder Zeit, an jedem Ort.

Tobi1990 08.06.08 02:37


Sa
08.03.2008
20:13 Uhr

Die Geschichte einer total verrückten Rollerfahrt
Andi und mei Erlebnis

Die Geschichte einer total verrückten Rollerfahrt

Andi war bo seina Freindin, ja guad ok, hama uns in St. Oswald troffa. Foa ma hoid zruck zu seina Freindin, war ma so 10-15 min bo ia. Dann hod en Andi Polizei af ghoitn, des war na oans von de besten am Tog, oba do kimmd na wos bessas (also bitte weiter lesen) hama hoid von andi seina Freindin weida gfoan hama uns na ausgmocht dass ma na a rundn drahn. Erst hama 10 minuten duach Riedlhütte gfoan und dann Richtung Guglöd. 14 Lichter hands in dem Kaff. Weida gehts noch Waldhäuser, do hama na de Aussicht genossen. Ja guad dann hama afn Lusen afe gstocha, hama uns scha denkt des haud ned sonderlich hi, weil scha Schnee af da Stroß war wia ma am Parkplatz afe hand warn af oa moi 3 Autos dot gstandn, hama uns afd erst ned vorbei traud oba dann hama unsan Mut bagt und hama vorbei. Guad jetzt hamma an de Autos vorbei hama uns denkt. War vll ned so guad dass ma de andere Stroß obe gfoan hand, i sogs eich do war Meter Schnee af da Stroß, guad dassa teils gfread war. wiara weicher gwoan is hama hoid hin und wieda stecka blim, normal is des a Stroß wo ma 5 minuten obe braucht, andi und i hama an neia rekord af gstaid, 50 Minuten bis obe. Nach da Hälfte von da Strecke hama scha nimma kinna, des war brutal soge eich. Mochts des bitte ned noch, is a guada Rat vom Andi und mia. Dahoam hane ma dann erst moi a hoibe af gmocht dass ma wieda woam wiad. Oba des war a Erlebnis fias Leben.