bsmparty.de - die kostenlose Community

Sei dabei! Jetzt einloggen!

bsmparty.de im web

Premium Partner


bsmparty.de PremiumPartner

Facebook

Über Mich

Cyro und ich am Waldesrand :-)

Geburtstag: 22.12.1985 (Steinbock)
Beruf: Bürokauffrau - Assistentin der Geschäftsleitung
Wohnort:94152 Neuhaus
aber im Herzen a Salzwegerin
Ich bin: verheiratet
Musik: alles quer Beet
Hobbys: mein Pferd, meine Degus, Katzen Piko u Mim, Wii spielen
Dabei seit: 29.10.2005
Letzter Login: 17.10.2019 07:41 Uhr

Werbung ausblenden

Letzte Besucher

Persönlicher Bereich Ausblenden

    Sidepulls,Western- und Englsichtrensen nach Wunsch aus Biothane

    http://www.pferdezubehoer-prager.de/start.htm


    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Vertrauen und Achtung, das sind die beiden unzertrennlichen Grundpfeiler der Liebe, ohne welche sie nicht bestehen kann. Denn ohne Achtung hat die Liebe keinen Wert und ohne Vertrauen keine Freude.
    Heinrich von Kleist, (1777 - 1811)

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Ich glaube immer wieder an das Gute im Menschen, bis sie mir das Gegenteil beweisen. Die Beweise häufen sich.
    © Margot S. Baumann

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Reiten: das Zwiegespräch zweier Körper und zweier Seelen, das dahin zielt,
    den vollkommenen Einklang zwischen ihnen herzustellen.
    (Waldemar Seunig)

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    "Heutzutage kennen die Menschen von allem nur den Preis, aber nicht den Wert.." Oscar Wilde

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Die Zeit heilt keine Wunden, sie gewöhnt nur an den Schmerz...

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Die Kunst des Reitens endet, wo die Gewalt beginnt- Gewalt beginnt dort, wo das Wissen endet.


    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Gebet eines Pferdes:
    Ich bin nur ein Pferd, oh Herr, doch brav bin ich und treu
    und willens, mein bestes zu geben für etwas Hafer und Heu.
    Dazu noch frisches Wasser und ein trockenes Bett, um zu ruhn
    mehr ist es nicht, was ich brauche, dafür will ich alles tun.
    Doch reit mich ruhig und ohne Sporen und Peitsche mit sanfter Hand,
    auch wenn ich nicht gleich immer begreife, hab nur einen Pferdeverstand.
    Gib mir Sicherheit und Routine die ich brauche um Dir zu vertraun
    und Du kannst sicher in jeder Sekunde auf mich baun.
    Halte mich nicht für ungehorsam, wenn Dein Wille nicht geschieht,
    vielleicht sind Sattelzeug und Hufe nicht in Ordnung was man nicht immer sofort sieht.
    Und bitte verkauf mich nicht, liefere mich nicht einem Fremden aus,
    der mich vielleicht quält und hungern lässt, das wäre ein Graus.
    Du bist mein Herr und Meister, vom Schicksal für mich erwählt,
    drum schenk mir ein gnädiges Ende, wenn meine Tage gezählt.

    Wenn ich alt und schwach oder krank geworden, dann lass mich sterben dort,
    wo ich mich sicher fühl und man schmerzlos mich erlöst, nicht an einem fremden Ort.
    Bin allzeit ein Freund Dir gewesen und hab Dir treulich gedient,
    drum sollst Du als Freund mich behandeln, der ein würdiges Ende hat verdient.
    Ich bitte im Namen des Heilands, ohne den kein Sperling fällt,
    der, geboren in einem Stalle, uns alle liebt und erhält.


    In lieber Erinnerung an Lotte und Gina

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Kleines Seelchen in der Nacht, hast mir so viel Glück gebracht
    musstest gehen, bist nun fort, weit an einem schönen Ort.
    Regenbogen, Wasserfall, grüne Wiesen überall,
    spielen, toben, frohes Treiben, hier willst du ganz sicher bleiben.

    Kleines Seelchen warte dort, wart auf mich an diesem Ort,
    eines Tages, du wirst sehn, werden wir gemeinsam gehen,
    in die Ewigkeit, ins Morgen, hier gibt es nie wieder Sorgen.
    Und du kannst dir sicher sein, jetzt lass ich dich nicht mehr allein.

    Kleines Seelchen in der Nacht, hast mir so viel Freud gemacht,
    Dank sag ich an dieser Stelle, geh nun über diese Schwelle.
    Geh nach Haus zu all den Lieben, sieh, sie warten auf dich Drüben.
    Mach dir keine Sorg' um mich, Seelchen ich vergess dich nicht.

    In Erinnerung an unsere Degudame "Frau Womp", die wir am 22.12.2009 einschläfern mussten und Fienchen die am 21.4.2011 einfach nicht mehr aufgewacht ist...

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    http://www.pferdezubehoer-prager.de/start.htm

Meine Gruppen Ausblenden

Gästebuch zum Archiv

Um Gästebucheinträge schreiben zu können musst du dich einloggen!