bsmparty.de - die kostenlose Community

Sei dabei! Jetzt einloggen!

bsmparty.de im web

Premium Partner


bsmparty.de PremiumPartner

Facebook

Das Landkreis Cham - Forum

Diskutiere, unterhalte und tausche Dich im regionalen Forum
von Cham mit Usern aus deiner Region aus.

Hauptseite | Aktuelles | Forum | Nachtleben | Premium | Team


Whisky von Bärwurzerei Liebl
SEITE: :: « 1 :: 1 SEITE(N)
21.03.2009 20:41

off Lupe(37)

1791 Postings

Hat sich eigentlich jemand von euch eine Flasche vom ersten "Bayerwald-Whisky" aus der Bärwurzerei Liebl bestellt? Nach 3 Jahren Reifung werden die ersten Flaschen zu Ostern abgefüllt.
22.03.2009 16:12

off Lupe(37)

1791 Postings

Auf der Homepage schreiben sie 35 - 40 Euro pro 0,7 l Flasche zuzüglich Versand. Gibt aber nur mehr die 2. Abfüllung ab Juli 09. Die 1. Abfüllung für Ostern 09 ist schon ausverkauft.

Jetzt würd mich halt interessieren ob sich dieser Preis dann auch lohnt. Für einen guten Whisky wärs mir das Geld schon wert, aber man weiß ja nie. Ist ja schließlich ihr erster Versuch.

----
Dieser Beitrag wurde am 23.03.2009 21:44 editiert!
23.03.2009 21:24

off Haltoroman(32)

5 Postings

hört sich interessant an!
23.03.2009 21:48

off Lupe(37)

1791 Postings

Hier eine Meldung dazu aus der Kötztinger Zeitung:

Zitat:
Coillmór - der Waldler im Schottenrock

Single Malt Whisky made in Bad Kötzting erlebt seine Premiere auf Burg Lichteneck

Bad Kötzting. (fa) Coillmór - der Name ist irisch-gälischen Ursprungs und bedeutet soviel wie "Großer Wald". Im speziellen Fall steht er als Synonym für das grüne Dach Europas, wo er beheimatet ist. Coillmór heißt der erste Single Malt Whisky aus dem Bayerischen Wald, ein Waldler im Schottenrock sozusagen.


Ausgeprägte Malz- und Holzaromen, mild rauchig, weich am Gaumen und für seine drei Jahre schon erstaunliche Fruchtnoten: Mit diesen Worten charakterisiert Gerhard Liebl sein jüngstes Produkt, das am 9. Mai Premiere im Palas der Burgruine Lichteneck hat. Fachwelt, Medien und Konsumenten sehen dem Ereignis mit großem Interesse entgegen. Denn der erste Whisky aus dem Bayerischen Wald genießt jetzt schon Kultstatus. "Ich habe so etwas noch nie erlebt", beschreibt Liebl die Nachfrage.


Von der 1200 Flaschen umfassenden Erstausgabe des Destillats gehen 600 an private Kunden, 80 Prozent davon sind bereits reserviert. "Das hatten wir noch nie bei der Markteinführung eines Produkts.
SEITE: :: « 1 :: 1 SEITE(N)



» Zum Seitenanfang

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. ... mehr erfahren

OK