bsmparty.de - die kostenlose Community

Sei dabei! Jetzt einloggen!

Alle anzeigen - Event Tipps

17.05.2019

Großer Trachten-Sonderverkauf in Schönberg
Tracht so günstig wie nie! Jetzt Schnäppchen für’s Volksfest sichern! Bei Spieth & Wensky in Schönberg gibt es unschlagbare Einzelteile und Sets zum absoluten Schnäppchenpreis!

...mehr

29.05.2019

49. Hofmarkfest Haus i. Wald 2019
Das 49. Hofmarkfest in Haus i. Wald wird dieses Jahr wieder vom Sportverein Haus im Wald geführt. Es wird wieder einiges geboten. Neue Bands, neues Programm! Dieses Jahr mit dabei: Die Schmalzler, KEEP COOL, RYAN EDEN und Dancefloor Duo.

...mehr

bsmparty.de im web

Premium Partner


bsmparty.de PremiumPartner

Facebook

Dienstag, 23.06.2015 - 4038 Klicks veröffentlicht von push Stefan(37)
« zurück

Als Millionär für immer glücklich?

Für viele von uns ist es ein Wunschtraum: plötzlich Millionär zu sein, reich und sorgenlos – dank eines unerwarteten Erbes der verschollenen Großtante aus den USA oder der richtig getippten Zahlen auf einem nur aus Jux abgegebenen Lottoschein. Was ließe sich nicht alles mit den Vermögen anstellen: die Weltreise, der Villenkauf – natürlich inklusive Sportwagen in der Garage – oder die maßgeschneiderte Kompletteinrichtung von Wohnung und Kleiderschrank. Und natürlich der Klassiker: den Job kündigen, und sein Leben sorgenfrei und glücklich führen. Doch stimmt das eigentlich? Kann Geld glücklich machen? Soziologen und Psychologen haben in ihren Studien bestätigt, was wir uns sowieso schon gedacht haben: Nein, Geld alleine macht nicht glücklich, im Gegenteil. Was viel damit zu tun hat, dass – zugespitzt gesagt – Glück nicht auf Dauer glücklich macht.


Wie Glück funktioniert

Das Problem mit dem Glück: Es funktioniert immer noch als zeitweiliger Höhepunkt, als Ausschlag auf der Lebenskurve. Dauerhaftes Glück wird nicht mehr als solches wahrgenommen. Fortdauerndes Glück ist kein Glück mehr. Darum auch konzentriert sich die Glücksforschung seit Mihály Csíkszentmihályis Flow-Konzept auf die Bedingungen, die zeitweiliges, gerne auch rauschhaftes Glückserleben möglich und wiederholbar machen. Csíkszentmihályi – der das Glück eines absolut unaussprechlichen Namens hat – bezeichnet mit dem Flow-Erleben einen Schaffens- oder Tätigkeitsrausch: Wenn sich der Betreffende mit seiner Aufgabe im Einklang fühlt, von ihr herausgefordert wird und diese Herausforderungen meistert, fühlt er sich im Flow, im Glück. Untätig zu bleiben, sich auf einem Vermögen auszuruhen, führt sehr schnell zu Unzufriedenheit. Ob das der Grund ist, warum ein Lotto-Millionär trotz sorgenfrei machendem Reichtum weiter auf Schicht geht?


Kleine Momente: Wichtigste Säule für das Glück


Psychologen haben herausgefunden, dass Glück sich aus kleinen Momenten zusammensetzt. Drei positive Ereignisse an einem Tag können ein schlechtes Erlebnis „aufwiegen“ und ausgleichen. Als glücklich empfindet sich, wer eine positive Bilanz erreicht – und das im Idealfall auf Dauer. Trotzdem gehöre eben die Enttäuschungen dazu, zum Leben wie zum Glücklich sein. Denn ohne sie würde das Glück nicht mehr Glück sein.



Wohlbefinden statt Glück


Der Trend in der Forschung geht dahin, statt von Glück von Wohlbefinden oder Zufriedenheit zu sprechen; statt dauerhafter Ekstase also ein gemächliches Zufriedensein. Die als Pionierin geltende Psychologin und Glücksforscherin Carol Ryff hat für das Wohlbefinden sechs zentrale Bedingungen formuliert. Sie lauten:
• Selbstakzeptanz
• Autonomie
• das Gefühl, einen Lebenszweck zu haben
• die Möglichkeit, seine Umwelt aktiv zu gestalten
• erfolgreiche soziale Beziehungen
• persönliches Wachstum
Was sich in diesen Bedingungen zeigt: Glück und Zufriedenheit sind nicht nur von äußeren Bedingungen abhängig – Wohlstand, ein schöner Beruf und gute Freunde – sondern es braucht auch eine Arbeit an sich selbst. Anders gesagt:
Glücklich sein kann trainiert werden! Das hat viel damit zu tun, dass es ein gewisses Sensorium braucht, um Glück als solches wahrzunehmen. Wer mit sich selbst nicht zurechtkommt, wer pessimistisch auf die Welt schaut, der wird es auch schwerer haben, Glück zu empfinden.





Der Beitrag wurde vom User push Stefan(37) geschrieben und bsmparty.de zur Veröffentlichung vorgelegt.
Für den Inhalt ist der User verantwortlich.

SEITE: 1 | GESAMT: 1

WAAAAS? Du bist noch nicht registriert?
Dann aber schnell anmelden um Kommentare abgeben zu können und viele andere Funktionen nutzen zu können ...

off DominiC_94(25) am 05.08.2015 16:26

.



Weitere Beiträge dieser Kategorie
02.05.2018
Mama ist die Beste!

Ihr Arbeitstag dauert 24 Stunden. Ständig sind sie für ihre Lieben da. Sie spenden Trost, machen Mut, geben Liebe und haben immer ein offenes Ohr: Mamasein ist der wahrscheinlich härteste Vollzeitjob der Welt. ... mehr

09.03.2018
Mit Vollgas in die neue Golfsaison

Der Frühling naht und endlich ist es wieder so weit: Die Golf-Saison steht in den Startlöchern! Das grüne Gutscheinbuch lädt mit 131 hochwertigen Golf-Gutscheinen zu sportlichen Höhenflügen in den schönsten Anlagen in Deutschland und Österreich ein. ... mehr

19.02.2018
Genießerfest im Osternest

Bunte Eier und Schokohasen sind traditionell in jedem Osternest zu finden. Aber natürlich sollte auch noch etwas Besonderes mit rein, das nicht so schnell vernascht werden kann und noch über die Osterfeiertage hinaus Freude macht. ... mehr

19.02.2018
Zeit für zwei zum Valentinstag

Der Valentinstag am 14. Februar kommt mit großen Schritten näher. Doch was schenkt man seinem Schatz am besten zum Tag der Liebenden? Pralinen sind schnell gefuttert, Blumen rasch verwelkt und das Parfum irgendwann „verduftet“. ... mehr

27.03.2017
Tolle Mitbringsel für die Party

Ob Geburtstagsfete, gemeinsames Fußballgucken, sommerliche Grillparty oder Weihnachtsfeier: Ein kleines Mitbringsel für den Gastgeber gehört zum guten Ton. Es muss dabei nicht immer der Sixpack Bier sein oder eine Flasche Wein. ... mehr