bsmparty.de - die kostenlose Community

Sei dabei! Jetzt einloggen!

Alle anzeigen - Event Tipps

29.05.2019

Hofmarkfest Haus i. Wald 2019
Das 49. Hofmarkfest in Haus i. Wald wird dieses Jahr wieder vom Sportverein Haus im Wald geführt. Es wird wieder einiges geboten. Neue Bands, neues Programm! Dieses Jahr mit dabei: Die Schmalzler, KEEP COOL, RYAN EDEN und Dancefloor Duo.

...mehr

bsmparty.de im web

Premium Partner


bsmparty.de PremiumPartner

Facebook




Wrestling: Chris Benoit tötet Famile und sich selbst
SEITE: :: « 1 :: 1 SEITE(N)
26.06.2007 22:45

off Snowder(33)

2657 Postings
MODERATOR



FAYETTEVILLE (USA) – Gewalt war sein Leben. Im Ring hat der Star-Wrestler Chris Benoit sie nur gespielt. Doch im richtigen Leben richtete er sie gegen seine Familie – und sich selbst.

Zwei grosse Auftritte in Texas standen fürs Wochenende in der Agenda von Chris Benoit (40). Doch der Wrestler tauchte nicht auf – weder in Beaumont noch in Houston malträtierte der gebürtige Kanadier die Körper seiner Gegner.

Als er am Sonntagmorgen auch noch mehrere SMS mit merkwürdigem Inhalt an seine Freunde verschickte, wurde sein Verband, World Wrestling Entertainment (WWE), hellhörig und schickte die Polizei zu seinem Haus in Fayetteville im Bundesstaat Georgia.

Nachdem die Cops gestern Nachmittag die beiden aggressiven Schäferhunde im Garten von Benoit ausser Gefecht gesetzt hatten, bot sich ihnen im Haus ein Bild des Grauens: Am Boden lagen die Leichen des Wrestling-Stars, seiner Frau Nancy und ihres Sohnes Daniel (7).

Die Indizien sprechen gemäss der Polizei für einen erweiterten Selbstmord. Der US-Fernsehsender «WAGA» weiss zu berichten, dass Benoit seine Frau und sein Kind am Samstag umgebracht haben soll, bevor er sich am Sonntag selbst richtete.

Was mag den 100-Kilo-Mann mit dem Übernamen «Rabid Wolverine» (tollwütiger Vielfrass) zur Bluttat getrieben haben? Die Polizei tappt noch im Dunkeln. Heute nehmen Gerichtsmediziner die Autopsie der Leichen vor.

Seinen grössten Erfolg feierte der technisch versierte Wrestler vor drei Jahren, als er im New Yorker Madison Square Garden den Schwergewichts-Weltmeisterttitel errang. «Wrestling hat mein Leben aufgezehrt», bekannte Benoit einst auf der WWE-Homepage. «Der Kampf ist meine Geliebte, meine Leidenschaft. Er definiert zu einem grossen Teil, wer ich bin.»

Quelle: http://www.blick.ch/news/ausland/artikel65613

Einfach sprachlos...

------
Mit Schlechtreibung verbuchtelt man die Wechsstaben und läuft Gefahr sich verdrückt auszukehren.
01.07.2007 23:24

off Snowder(33)

2657 Postings
MODERATOR



Gibt viele Spekulationen, aber am nächsten ist, dass er auf Steroide war und einen sogenannten Roid Rage hatte. Bedeutet einen Drogenrausch und da irgendwie ausgeflippt ist ... mal kurz erklärt.

------
Mit Schlechtreibung verbuchtelt man die Wechsstaben und läuft Gefahr sich verdrückt auszukehren.
02.07.2007 10:15

off NOFX(29)

4844 Postings

Weil de alle ned ganz dicht sand !!!

------
GIESINGS EHRE SECHZIG AMATÖÖRE ....
02.07.2007 12:10

off Snowder(33)

2657 Postings
MODERATOR



Zitat:
geschrieben von Speeedfight
krass..

was ist nochmal mit eddie guerrero passiert?
Verstarb 2005 in Folge eines Herzinfarktes. Ursprünglicher Auslöser wohl der jahrelange Missbrauch von Steroiden und Painkillers.

------
Mit Schlechtreibung verbuchtelt man die Wechsstaben und läuft Gefahr sich verdrückt auszukehren.
02.07.2007 14:16

off NOFX(29)

4844 Postings

Zitat:
geschrieben von cineast
Zitat:
geschrieben von NOFX
Weil de alle ned ganz dicht sand !!!


Ist ja süß, so einfach kann man sichs machen...


wie würdest du des dann nennen ???

------
GIESINGS EHRE SECHZIG AMATÖÖRE ....
02.07.2007 14:30

off Hansman!!(28)

4368 Postings



krass krass krass beim eddy hab i zuerst gedacht es war ah schlchter witz aber dann...

------
... Christian Lell bekommt den Trostpreis bei "Jungend Forscht" für die erfolgreiche Anwendung der Chaos-Theorie im 16-
02.07.2007 22:36

off don-philippe(30)

3721 Postings



Zitat:
geschrieben von Gloanergalle
alle über 14 ich würds ja verstehen wenn hier 10 bis 12 jährige reinposten würden aber naja...da sieht man mal wie blöd die alle sind

gut dass du so kultiviert bist.

------
It is hard to be modest at times like these so I won't even try...you are all shite!
03.07.2007 08:07

off NOFX(29)

4844 Postings

Zitat:
geschrieben von Josef_Filser
@Gloanergalle
Was ist so schlimm daran von einer Show fasziniert zu sein? Und das ist Wrestling: Eine gut gemachte Show die Millionen Fans hat. Klar läuft alles nach einem Drehbuch ab, trotzdem ist es doch schön zuzuschauen. Wie bei einer Stuntshow auch.


lächerlich ... oder einfach nur zum lachen .... ned persöhnlich nehmen aber naja man sieht einfach, wie tief wir Menschen sinken

------
GIESINGS EHRE SECHZIG AMATÖÖRE ....
17.07.2007 00:41

push madmax(30)

219 Postings



Zitat:
geschrieben von prespo
Schon komisch was solche Steroide/Painkiller mit dem Körper/Geist treiben. Und noch erstaunlicher ist wohl, dass es immer noch eine große Menge an Fans gibt, die wirklich glauben, dass sich die Profiwrestler in den Shows gegenseitig verletzten. Meinetwegen bekommen sie dann ja mal mit mehr oder minder "kleine" Verletzungen ab, aber wirklich zu glauben, dass sie nicht genau wüssten, wie sie sich anstellen sollen um einen möglichst großen Showeffekt zu erzielen ist einfach nur (´tschuldigung) blauäugig und naiv. Ich geb ja zu, dass ich kein Fan bin, aber es ist doch schon erstaunlich, mit welcher Perfektion sie ihr Programm durchziehen. Fast schon so wie bei den römischen Gladiatoren (nur halt meist ohne Waffen). Das mit Chris Benoit und seiner Familie ist sehr tragisch, hoffentlich ein Einzelfall und ein Zeichen für alle anderen Wrestler, wie sehr sie sich mit Steroiden/Painkillern schaden.

P.S.:Falls jemand jetzt anfangen möchte mit mir zu diskutieren sollte er meine Signatur lesen.


Du denkst also, dass sich bei Wrestling niemand verletzt? Und wenns so aussieht, dann ist alles nur Show?

------
You want some - come get some
SEITE: :: « 1 :: 1 SEITE(N)



» Zum Seitenanfang