bsmparty.de - die kostenlose Community

Sei dabei! Jetzt einloggen!

Alle anzeigen - Event Tipps

15.12.2017

Grafenauer Weihnachtsmarkt
Die Einkaufsstadt Grafenau taucht am dritten Adventswochenende ein ins Wunderland der Weihnachtsmärchen.

...mehr

bsmparty.de im web

Premium Partner


bsmparty.de PremiumPartner

Facebook




PNP Szene: Pro oder Kontra Killerspiele? Was meint ihr?
SEITE: :: « 1 :: 2 :: 2 SEITE(N)
08.07.2009 16:23

off roca-wear**(23)

4 Postings

hast recht MrBlaCK**-...man wird nicht verrückt wenn man so spiele spielt ich find außerdem dass die altersbegrenzungen viel zu hoch sind
08.07.2009 17:11

off Geiger**99**(27)

20 Postings

Servus Leute.
ich finde, wie schon ihn den anderen beiträgen gesagt worden ist, das killerspiele nicht der grund sind für die gewalt... meiner meinung nach hängt es auch von der gesellschaft ab, wie z.B. ein alkoholkranker vater der vll sogar noch ein schläger ist. da baut sich ihn den jugendlichen eine aggression auf die i-wann mal explodiert... oder freunde, die dich ärgern, wie wenn man ihn die ganze zeit als schwul bezeichnet und er den seelischen druck nicht mehr aushält...

ich persönliche spiele gerne killerspiele, habe mit 16 das erste mal eins ab 18 gespielt und ist bis jetzt ist nix passiert.
was ich zu den gegner von killerspielen zu sagen habe, ihr habt bestimmt noch nie solche spiele gespielt und wisst also nicht wie das ist... ihr macht sport zum abreagieren und wir zocke... außerdem ist es eh so das die killerspiele die ihn deutschland verkauft werden entweder harmlos sind oder sehr extrem stark zensiert sind. ich kaufe meine ihn östereich oder unter der ladentheke.

mfg Geiger**99**
08.07.2009 17:41

off A-Si(26)

4 Postings

Zitat:
geschrieben von roca-wear
hast recht MrBlaCK**-...man wird nicht verrückt wenn man so spiele spielt ich find außerdem dass die altersbegrenzungen viel zu hoch sind


Die Alterbegrenzungen sind schon richtig so Für Kinder sind Spiele ab 16 bzw. 18 wirklich nichts^^ Hat aber nichts damit zu tun, dass sie gewalttätig werden könnten. Was sowieso Schwachsinn ist...
09.07.2009 03:25

push elDiablo85(32)

35 Postings

kontrolle gut und schön, da hab i nix dagegen. diese spiele sind nicht umsonst mit fsk 18 gekennzeichnet. bei alkohol und zigaretten müssen die verkäufer ja auch den ausweis verlangen und das wird scharf kontrolliert.

müssen sie auch bei spielen, doch da schert sich keiner um die kontrolle. ich bin schon mit 15 in den elektronikmarkt gestiefelt und hab mir gekauft was ich grad wollte. nur ein einziges mal wurde ich gefragt.

aber bevor man mal den verkäufern auf die finger klopft oder zum bleistift wie bei pornografie solche medien (spiele, filme, etc.... es gibt ja auch filme die sich um tod und krieg drehen) nur auf anfrage herausgibt dreht sich seit jahren die diskussion darum solche spiele zu verbieten.


wie schon gesagt sind diese spiele mit einem klaren verweis auf das zulässige alter gekennzeichnet. und mal ehrlich: wenn man sie jetzt verbieten ließe bestell ich sie mir eben aus der schweiz oder österreich. da hab ich alles ungeschnitten und auf deutsch. von mir aus machens fsk21 drauf für die "ganz harten sachen".

ich baller schon seit ich 15 bin am bildschirm auf alles was sich bewegt (oder auch nicht ). alles ist mit der zeit viel realistischer und auch geistig fordernder geworden und immer mehr wird geschnitten OBWOHL das teil dann mit einer fsk18 einstufung bei uns auf den markt kommt.

mein kleiner bruder hat das natürlich mitbekommen, ist jetzt 17 und hat auch schon "alles gesehn".

wir beide sind aber deswegen noch nie voll bewaffnet durch eine schule gezogen oder neigen zur gewalt, ganz im gegenteil, wir sind 2 ganz normale kerle die halt mal gern am pc sitzen und die sau raus lassen.


gewalt im realen leben hat meiner meinung nach rein gar nichts mit "killerspielen" (ich hass das wort) zu tun, vielmehr mit dem elternhaus und dem sozialen umfeld.


schaut euch nur mal die ganzen kranken kerle an die in schulen amok laufen oder am bahnhof rentner zusammen schlagen. gleich wird die polizei nach haus geschickt, findet counter strike und half life 2, vielleicht noch dead space, fear und was weis ich auf dem rechner und schon warens die killerspiele. dass die mutter alkoholikerin ist und der vater den jungen im rausch den lieben langen tag durch die wohnung geprügelt hat bemerkt keiner. auch die alkohol und drogenexzesse im freundeskreis, oder dass der bub den ganzen tag mit rechten zusammen war hat keiner bemerkt.

ich hab die gerade genannten spiele auch und neige wie schon gesagt n keiner weise zu gewalt.


nur unsere tollen politiker, die meisten jenseits der 50, schieben alles auf dieses "moderne brutale zeug". ich verwett mein auto mit vollem tank dass sich von denen noch nie einer hingesetzt hat und mal ne stunde gespielt hat, geschweige denn sich die sache mal genau zeigen lassen.

denn dumm darf man nicht sein, es ist meist nicht nur bloßes geballer (ok oft aber nicht immer ) ich bin schon stundenlang vor dem rechner gehockt und hab mir den kopf zerbrochen wie ich da jetz weiter komm weil das rätsel einfach nicht zu lösen ist oder man sich immer wieder was neues für den gegner einfallen lassen muss.


belin will halt wieder den leichten weg gehen. lieber verbieten was probleme machen kann als das problem an der wurzel, in diesem fall dem sozialen umfeld, zu packen.

schon bald verbietens paintball (wolltens ja vor kurzem eh), filme die sich in irgendeiner weise um tod und krieg drehen, also tschüss horrorfilme und solch geniale serien wie band of brothers, pornografie wird natürlich auch auf den index kommen womit 60% der internetseiten schon bald tot sein werden , autos mit über 100ps natürlich auch, obwohl i meinen trotzdem ned hergib , handys weil sie strahlen erzeugen,
zigaretten natürlich, alkohol in jeder form (ciao mon chery ), schokolade und alles was dick macht und so weiter und so weiter.

09.07.2009 08:09

Xenion

3276 Postings
MODERATOR



@ push elDiablo85(32) Genau meine Meinung
09.07.2009 10:56

push elDiablo85(32)

35 Postings

danke, bin auch bestimmt 10 minuten an dem monolog gesessen Xenion


mich regt die ganze diskussion schon lange auf. vor gut einem jahr hab ich in ner spielezeitschrift ( leider vergessen welche) gelesen dass sich das entwicklerteam von CryTec die für solche meilensteine wie Far Cry, Far Cry 2, Crysis und Crysis: Warhead verantwortlich sind (die ich übrigens mein eigen nenne ) mit ein paar politikern und mitarbeitern der BPjS (Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Schriften) zusammengesetzt haben um ihnen ein Spiel zu präsentieren und über das Thema Jugendschutz zu diskutieren.


soweit ich das in erinnerung hab wurden seitens der "Beamten" nur die alten phrasen gedroschen die wir ja alle kennen, in kurzform: Killerspiel = böse und gewaltfördernd.

für den flatscreen im hintergrund auf dem die präsentation lief hat sich keiner der alten leute interessiert. das allein zeigt für mch doch schon wie eingeschossen diese auf ihre meinung sind und wie wenig sie sich für solche sachen interessieren.

wenns nach denen ging gäbe es nur gewaltreie Jump ´n Runs wie super mario oder rennspiele wie gran turismo (obwohl die auch grandios sind ) und im fernsehen nur gzsz, dsds und sesamstraße. wissenschaftliche serien und die nachrichten ( natürlich ohne irak und sonstige kriege) lass ma auch noch durch.


aber sollens doch machen was se wollen, wir könnens nicht ändern und wie schon im letzten beitrag beschrieben bestell ich mir mein zeug dann eben in schweiz oder österreich. die sind nicht so borniert.

09.07.2009 12:31

push elDiablo85(32)

35 Postings

Ich bin hier grad auf was gestoßen das alle interessieren könnte die meiner meinung sind.

KLICK

sollte einer der moderatoren was dagegen haben kann ers gern löschen, oder schreibt mir kurz dann machs ich wenn i wieder da bin.
09.07.2009 13:58

off Civilatio(28)

1002 Postings



Den Link hatten wir schon...
Petitionen interessieren die Politiker nicht

------
Make RAW not WAR
10.07.2009 02:17

off A-Si(26)

4 Postings

Zitat:
geschrieben von elDiablo85
wenns nach denen ging gäbe es nur gewaltreie Jump ´n Runs wie super mario (...)


Nein! Spinnst du? Dieser Mario tötet Pilzwesen und Schildkröten ohne nur eine einzige Miene zu verziehen! Er springt auf diese armen Geschöpfe und durch sein Gewicht werden diese zerquetscht. Diese Mario-Spiele sind unverantwortlich! Mich wundert es, dass noch kein Jugendlicher einen Amoklauf gestartet hat, wo er auf seine Mitschüler drauf springt. Mario ist der Ground Zero! Die Wurzel des Bösen! Es wird bald soweit sein und unsere sensationsgeilen Medien werden tagelang darüber berichten und das Thema zerfetzen!

Ach wie ich Sarkasmus liebe

----
Dieser Beitrag wurde am 10.07.2009 02:51 editiert!
10.07.2009 06:22

push elDiablo85(32)

35 Postings

hast recht, zuerst wollt ich ja jak & daxter schreiben aber jak ballert ja auch rum wie osama auf drogen......

15.07.2009 18:13

Sepf

4548 Postings



Ich würd mal lieber den ganzen Schwachsinn, den Schüler z.B. nachmittags serviert bekommen, wenn ihre Eltern bei der Arbeit sind, aus dem Fernsehprogramm werfen. Ich denke, wenn diese Talk-, Gerichtshows usw. mit Killerspielen und ner anfälligen Person zusammentreffen kann dies durchaus gefährlich werden.

Aber überhaupt macht uns das alles nur noch blöder, auch wenn wir nicht gleich Amok laufen^^

------
"Und der lange Weg, der vor uns liegt, führt Schritt für Schritt ins Paradies."
16.07.2009 13:04

off Wojpadinga(50)

9 Postings

Beformundung durch den Staat mag ich nicht mehr sag ich nicht.



PS.:Man kommt sich ja vor als wäre man nie 18 Geworden^^
13.11.2009 12:07

push hubsituning***(33)

566 Postings
MODERATOR



bereits auf der Szeneseite erschienen - deshalb
SEITE: :: « 1 :: 2 :: 2 SEITE(N)


Nur registrierte User können Einträge schreiben!

Du wagst es nicht bei bsmparty.de angemeldet zu sein? :)
Als registrierter User kannst du aktiv in der Community teilnehmen, lernst viele neue Leute kennen, bekommst eine eigene User Card, kannst mit den anderen Usern chatten u.v.m.

Also nichts wie registrieren -
die Anmeldung dauert 2 Minuten und ist absolut kostenlos!!
ZUR ANMELDUNG


» Zum Seitenanfang