bsmparty.de - die kostenlose Community

Sei dabei! Jetzt einloggen!

Alle anzeigen - Event Tipps

20.07.2018

Schmalzlerfest Perlesreut
Perlesreut gilt unter Kennern als Heimat und Hochburg des Schnupftabaks im Bayerischen Wald. Nirgendwo sonst waren so viele Schnupftabakreiber zu Hause und für den Schnupfer war und ist der Schmalzler aus Perlesreut ein ganz besonderes Schmankerl.

...mehr

bsmparty.de im web

Premium Partner


bsmparty.de PremiumPartner

Facebook

Donnerstag, 25.01.2018 - 1244 Klicks veröffentlicht von push Steffi**97(21)
« zurück

Die Popularität des eSports in Bayern

Die immer größer werdende Bühne und Aufmerksamkeit für den eSport lässt sich durch unzählige Statistiken und Zahlen belegen. Während Turniere auf Weltniveau Millionen-Preisgelder ausschütten, sind auch in den unteren Ligen viele Menschen mit Spaß am Gaming dabei. In Bayern steigt die Popularität und damit die Spielerzahlen ebenso konstant an.

eXcelsitas eSports

Eines der bekanntesten und online profiliertesten Teams im bayerischen eSport heißt eXcelsitas eSports. Als eine Gruppe junger Spieler strebt das Team an, sein gemeinsames Hobby zu mehr zu machen und somit ein höheres Level zu erreichen. Die Etablierung in der deutschen eSport-Szene soll so mit Nachdruck erreicht werden. Besonders überzeugend kommt dabei schon der ausführliche Internetauftritt daher, der die wichtigsten Themen rund ums Team abdeckt und über aktuelle und anstehende Termine informiert. Für Sponsoren bietet sich ebenso die Möglichkeit, das Team zu unterstützen und somit weiter nach vorne zu bringen, sei es durch besseres Equipment oder ähnliches.

Das Team eXcelsitas eSports wurde am 23. Januar 2016 gegründet und feiert damit mittlerweile sein zweijähriges Jubiläum. Fünf Freunde gründeten damals eine gemeinsame Steamgruppe, um unter dem gleichen Teamtag zusammen zu spielen. Von diesen fünf Gründungsmitgliedern sind noch immer drei aktive Spieler mit dabei: Pasqualle, PR1M3 sowie crezzen. Eine wertvolle Addition für das Team war unter anderem Masterplay, der neben seiner temporären Spielertätigkeit vor allem als Coach des CS:GO Rosters agiert. Counter Strike: Global Offensive ist momentan noch das einzige Game, das regelmäßig gespielt wird.

Nicht zu Unrecht - denn CS:GO gehört zu den beliebtesten eSport-Games der Welt. Zum Teil große Turniere finden regelmäßig vor steigenden Zuschauerzahlen in Halle und am Bildschirm statt. Selbst Buchmacher wie Betway springen in Deutschland auf den Zug auf und bieten ihre Spezialität, Wetten und Live Wetten, auf die Spiele an. So ist SK bei Eleague Major gegen die Space Soldiers mit einer Quote von 1,32 (Stand 19. Januar) der eindeutige Favorit. Wird man eines Tages auch den Namen eXcelsitas eSports auf den Teilnehmerlisten lesen? Der Weg zur großen Party, zumindest auf bundesweiter Bühne, ist zweifellos recht lang. Überlegungen über den Aufbau eines zusätzlichen League of Legend Teams werden ebenfalls angestellt. Der Klub legt viel Wert darauf, dass trotz aller hohen Ziele der Spielspaß nicht zu kurz kommt.

eSports

E-Sport Club München auf über 700 m²

Während das Team eXcelsitas eSports noch am Anfang einer für sie hoffentlich positiven professionellen Laufbahn steht, besteht in der stolzen bayerischen Landeshauptstadt bereits ein deutlich größerer Anlaufpunkt für die besten Spieler des elektronischen Sports. In der Rossinistraße befindet sich der E-Sport Club München, der auf über 700 m² Gastro- und Eventfläche Veranstaltungen in ganz anderer Größenordnung anbieten kann. Die Betreiber entschieden sich, wie der Name schon verrät, für eine Location für die Gaming Community und den eSport im Speziellen.

Die Gaming-Fläche nimmt dabei ganze 600 m² ein, auf denen Turniere oder eSport-Events mit 40 Gaming-Plätzen ausgetragen werden können. Diese professionell gestalteten Gaming-Plätze beinhalten einen HighEnd-PC, EIZO Monitore sowie Mad Catz Peripherie. Des Weiteren können an zehn zusätzlichen Tischen die eigenen, von zuhause mitgebrachten PCs angeschlossen werden. Liveübertragungen in die weite Welt des Internets sind durch die integrierte Streaming-Station ebenso möglich. Weiterhin gibt es einen Kinobereich, in dem 60 Menschen zur gleichen Zeit die Action verfolgen können. Zwei Leinwände sorgen für scharfe Übertragungen für alle Münchner und Gäste. Im erwähnten Gastrobereich lassen sich Getränke und Snacks in einer gemütlichen Lounge-Atmosphäre genießen. Wer also den eSport gerne mag und in der Nähe von München wohnt, sollte sich einmal in den E-Sport Club München aufmachen.

Im Januar stehen wieder einmal einige spannende Events an, die der Club zum Public Viewing anbietet. So startet in Europa die LCS Season 8, während ein wenig später die Overwatch League übertragen wird. Viele tolle Spiele erwarten die Zuschauer, die letztlich unter Gleichgesinnten ihre Lieblingsspiele verfolgen können. Für eSport-Teams selbst bietet der Club Bootcamps an, um die Fähigkeiten in geregeltem Rahmen zu trainieren. Alle Pakete besitzen einen unterschiedlichen Umfang und beinhalten zum Teil sogar die Verpflegung. Es ist stets das Erscheinen mit fünf Spielern und einem Coach möglich.

Sämtliche Beispiele zeigen, dass der elektronische Sport in Bayern sich immer weiter entwickelt und neue Höhen anstrebt. Von Teams, über Gaming-Events, bis hin zu zentralen Anlaufstellen wie in München bieten sich für Spieler, Zuschauer und Sponsoren immer neue Möglichkeiten, die vor wenigen Jahren noch niemand für möglich gehalten hätte.




Quellen:
Bild: pexels.com


Weitere Beiträge dieser Kategorie
28.06.2018
Vorteile des digitalen Fotodrucks

Es gab eine Zeit in der jeder alle seine schönen Fotos gedruckt hat und dann erschienen die Smartphones. Diese veränderten die Art wie Menschen ihre Fotos handhaben. Heutzutage macht jeder schnell einpaar Selfies und wir vergessen darauf schöne Fotos tatsächlich aufzubewahren. ... mehr

22.05.2018
Wie modernes Gaming funktioniert

Seit den ersten Konsolen und Computern haben Videospiele Menschen in ihren Bann gezogen. Es ist jedoch dem Internet zu verdanken, dass viele Spiele sich richtig entfalten und ein breites Zielpublikum erreichen konnten. ... mehr

19.01.2016
Musik konsumieren: Ein Ausblick auf das Jahr 2016

Es vergeht kaum eine Stunde unseres Lebens, in der wir nicht mit Musik begleitet werden. Doch in den letzten Jahren hat sich die Art und Weise des Konsums stark verändert. Einen Datenträger wie Kassette, CD oder USB-Stick benutzt kaum noch ein internetaffiner Hörer. Stattdessen drängen die Streaming-Dienste immer stärker in unser Leben - auch im Jahr 2016. ... mehr

14.12.2015
Filmluft schnuppern und Komparse werden - So klappts
... mehr

17.08.2015
Schnelles Internet für jedermann
Ohne das Internet funktioniert bei den meisten Menschen heutzutage fast gar nichts mehr. Ob jung oder alt, das digitale Medium ist für viele aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Besonders die jüngeren Generationen nutzen das Worldwideweb auf vielfältige Art und Weise. Sie gehen online shoppen, kommunizieren über Social Media Plattformen oder streamen zur Unterhaltung Filme und Musikdateien. Eine wichtige Voraussetzung hierfür: schnelles Internet. ... mehr