bsmparty.de - die kostenlose Community

Sei dabei! Jetzt einloggen!

Alle anzeigen - Event Tipps

26.02.2017

Schönberger Woidgaudi
Wuid, damisch, anders!

...mehr

26.02.2017

Bunter Abend mit Faschingssitzung
Faschingssitzung unter der Leitung und Moderation von Beppi Ruf

...mehr

bsmparty.de im web

Premium Partner


bsmparty.de PremiumPartner

Facebook

Montag, 21.11.2016 - 26 Klicks veröffentlicht von off bsmparty(13)
« zurück

Bekämpfung der Wohnungseinbruchskriminalität im Zusammenhang mit dem P

Präventionshinweis des Polizeipräsidiums Niederbayern NIEDERBAYERN. Mit dem Phänomen des sog. „Call ID Spoofing“ (Englisch für Manipulation/Verschleiern oder Vortäuschen) wird dem Angerufenen eine andere, in der Regel nicht existierende Telefonnummer angezeigt. Ermöglicht wird diese Art des verschleierten Anrufes durch die Internettelefonie. Die Anrufer missbrauchen diese technische Möglichkeit häufig dazu, sich vertrauliche Informationen zu beschaffen oder auf ihre Opfer durch geschickte und sprachlich gut geschulte Anrufer einzuwirken, vertrauliche und persönliche Informationen zu erlangen und die Opfer zu Geldzahlungen oder Geldtransfers zu überreden.

Eine Rückverfolgung der angezeigten Rufnummer ist nahezu unmöglich. Häufig bedienen sich die Täter aber auch offizieller Rufnummern von Behörden, um so das Vertrauen der Angerufenen zu erlangen.

Einhergehend mit der Umstellung von der Sommer- auf die Winterzeit wurde diese Vorgehensweise auch zum ersten Mal im Bereich der Wohnungseinbruchskriminalität im niederbayerischen Raum, insbesondere im Bereich Landshut, festgestellt. Möglicherweise ist davon auszugehen, dass die Täter mittels „verschleierter“ Anrufe durch
...

Den kompletten Bericht bekommst du als registrierter User!
Als User bei bsmparty.de kannst du viele zusätzliche Features nutzen!
- jetzt gleich kostenlos registrieren!


Weitere Beiträge dieser Kategorie
25.02.2017
Vollbrand zerstört Wohnhaus

Geisenhausen, Lkrs. Landshut. Durch einen Brand wurde ein Wohnhaus zerstört. Der Sachschaden ist beachtlich. Eine Person erlitt eine leichte Rauchvergiftung. Die Löscharbeiten dauern derzeit noch an. ... mehr

24.02.2017
Vollzug eines Haftbefehls führte zum Fund von Rauschgift – Kripo Strau

LEIBLFING, LKRS. STRAUBING. Der Vollzug eines Haftbefehls durch die Polizeiinspektion Straubing bei einem 39-jährigen Deutschen führte am Donnerstag, 23.02.2017, zum Auffinden von Betäubungsmitteln sowie einer ... mehr

24.02.2017
Raser mit 193 km/h festgestellt

ROTTTENBURG/L., LKRS LANDSHUT: Raser mit 193 km/h festgest ... mehr

24.02.2017
Hinweise auf verbotene Waffen – Kripo Landshut ermittelt.

ABENSBERG, LKRS. KELHEIM. Aufgrund eines Hinweises wurde bekannt, dass ein 76-jähriger Mann und seine 73-jährige Ehefrau im Besitz unerlaubter Waffen seien. Die Kripo Landshut durchsucht derzeit mit Unterstützung ... mehr

24.02.2017
Erfolgreiche Durchsuchungsaktion der Kripo Landshut – zahlreiche Waffe

ABENSBERG, LKRS. KELHEIM. Am Freitag, 24.02.2017 wurden unter Leitung der Kripo Landshut die von der Staatsanwaltschaft Regensburg beantragten Durchsuchungsbeschlüsse bei einem Ehepaar in Abensberg wegen Verstoß nach ... mehr